SCHRÖPFEN

DSC_1459 Die Methode des Schröpfens ist eine alte Therapie, die man schon seit ca.5000 Jahren in den verschiedensten Ecken der Welt praktiziert. In indigenen Völkern wurden dazu Hörner genutzt, die an verschiedenen Körperstellen angesetzt wurden. Heutzutage wird mit Hilfe von Schröpfgläsern und einer offenen Flamme auf verschiedenen Körperarealen ein Unterdruck erzeugt. Traditionell wird diese Therapie bei Verspannungen, Schmerzen, Rheuma, Sehnenscheidenentzündungen und Schwöchezuständen eingesetzt. Ich verwendene in den letzten Jahren mehr und mehr die Schröpfglasmassage, bei der ein großes Schröpfglas über verspannte Rückenareale gezogen wird.